springe zum Hauptinhalt

»Der Blog aus dem Ring« Gesundheit

17.01.2024 – Stressbewältigung

Worum geht's im Leben?

Ohne was geht gar nichts? Fragen wir Sportlerinnen, Sänger, Tänzerinnen, Sprecher, Führungskräfte, Coaches, alle kommen irgendwann zurück zum Punkt ‚meine eigene Atmung‘. Geht uns die Puste aus, geraten wir in Atemnot, dann können wir weder klar denken noch sinnvoll handeln. Unsere Atemfrequenz und -tiefe entscheiden darüber, wie es uns geht. Von erbärmlich bis brillant.

weiterlesen
15.12.2023 – Führungsqualifizierung

Wie wir gesund bleiben

Es passiert schleichend. Die Gesundheit verschwindet meist nicht auf einen Schlag und ‚BUMM‘ ist sie weg, sondern zieht sich langsam und geräuschlos zurück. Es beginnt damit, dass wir am Wochenende, anstatt zum Bäcker zu radeln, mit dem Auto die paar Meter fahren. Auf dem Beifahrersitz gelangt dann das Backwerk nach Hause. Unter der Woche klackern wir auf der Tastatur vor dem Bildschirm und abends schieben wir dann in der Sofalandschaft die Finger über das Display. Für den körperlichen Standby-Betrieb zahlen wir langfristig einen hohen Preis. „Use it or lose it!“ Der Körper ist da gnadenlos. 

weiterlesen
25.09.2023 – Stressbewältigung

Resonanz um jeden Preis

Sieben Jahre habe ich an der Isar gewohnt und mich gefragt „Warum tun wir Menschen uns das Joggen an?“ Eine Antwort kann das Strokes-Modell von Eric Berne geben. Übersetzen lässt sich das Wort ‚Strokes‘ ins Deutsche mit ‚Schlägen‘ und ‚Streicheleinheiten‘. Ohne Strokes, seien es positive oder negative, so Eric Bernes Hypothese, gehen wir zugrunde. Diese Resonanz ist wie Nahrung. Bleibt die aus, verhungern wir innerhalb weniger Wochen. Damit das nicht passiert, lassen wir uns einiges einfallen. Zum Beispiel ziehen wir uns Laufklamotten an und tun etwas, das wir eigentlich hassen.

weiterlesen
10.09.2023 – Stressbewältigung

Bitte gehen Sie!

Die Bergkulisse ist umwerfend. Schräg über uns die Zugspitze und vor uns liegt friedlich der Eibsee. Alles ist vorbereitet für das „2-tägige Selbstmanagement-Training“. Die Stimmung im Raum ist - vorsichtig formuliert – angespannt. Auf meine erste Frage in die Runde „Was wünschen Sie sich für die nächsten zwei Tage?“ antwortet nach langer Pause ein Mitarbeiter aus dem Vertriebsteam eines Automobilherstellers. „Wenn Sie den Raum verlassen würden und wir in Ruhe unserer Arbeit nachgehen könnten, wäre uns sicher am meisten geholfen! Nehmen Sie es nicht persönlich, aber wir alle haben wirklich gar keine Zeit für solch ein Training. Bei uns im Unternehmen brennt es lichterloh, da kann ich beim besten Willen nicht rumsitzen und ‚Ohm‘ machen. Bitte lassen Sie uns einfach unsere Arbeit machen!“ Zustimmendes Nicken der Anwesenden. Stille. 

weiterlesen
10.01.2022 – Persönlichkeit

Toxische Selbstgespräche entschärfen

Gibt es etwas Geheimnisvolleres als Selbstgespräche? Wir können mit anderen Menschen gemeinsam in einem Raum sitzen, es ist mucksmäuschenstill, jeder spricht mit sich selbst und wir haben nicht die geringste Ahnung davon, was da geredet wird. Ich erinnere mich noch sehr gut an ein Frühstück bei einem befreundeten Paar. Wir saßen alle vor unseren Kaffeetassen und Stefan sagte zu seiner Freundin nach Minuten der Stille „Das lasse ich mir von Dir so nicht sagen!“ Doch Uta hatte gar nichts gesagt und schaute genauso konsterniert wie ich. 

weiterlesen
13.07.2021 – Stressbewältigung

Im Flow sein

Wie schaut es bei Ihnen aus? So wie bei den meisten Berufstätigen? Sitzen Sie auch von morgens bis abends starr vor dem Bildschirm? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Denn dieses spärliche Bewegungsspektrum ist inzwischen so normal wie unmenschlich. Es ermüdet und verspannt uns und so ganz nebenbei befördert es die Laune in den Keller. Dort unten sitzt sie dann, unsere Stimmung und wartet auf Abwechslung, auf jemanden, der sie da unten rausholt. Doch die Bewegung kommt nicht. Wir müssen ja arbeiten. So wird die Aktivität, wenn sie körperlich einseitig ist (z.B. beim Sitzen, wie ein lauwarmer Knödel), immer anstrengender. Variieren Sie! Ich zeige Ihnen hier ganz einfache Möglichkeiten. 

weiterlesen
07.04.2021 – Persönlichkeit

Der Körper allein ...

Knapp 30 Millionen Deutsche trieben 2020 laut einer Studie von Statista überhaupt keinen Sport. Diese Zahl verrät natürlich nichts über die Qualität der Beziehung, die die Menschen zu ihrem eigenen Organismus pflegen. Denn die sportliche Aktivität ist ja nicht automatisch ein Zeichen dafür, dass jemand Wert auf einen konstruktiven Umgang mit seinem eigenen Körper legt oder ihm ein gerüttelt Maß an Respekt für seine tägliche Unterstützung entgegenbringt. Dennoch lenken diese Zahlen meine Aufmerksamkeit auf einen persönlichen Eindruck, den ich in den letzten Jahrzehnten gewonnen habe. Viele Menschen wollen nicht von ihrem eigenen Körper gestört werden. Er soll isoliert funktionieren, tun, was man ihm sagt. Ich bin Chef, Du nichts. Wie es anders geht, erfahren Sie im Blog. 

weiterlesen
28.12.2020 – Stressbewältigung

Wieder frisch in 2 Minuten

Geredet und geschrieben wird über Resilienz zur Zeit sehr viel, für sie getan leider nur sehr wenig. Klar ist, es sind nicht die komplizierten Dinge, die uns guttun und voranbringen. Es sind die praktikablen.

Wenn es uns gelingt, das, was wir als Menschen geschenkt bekommen haben – nämlich den Körper – mit sinnvollen Massagen wieder durchlässig zu machen, dann steigen die Chancen, dass wir das Leben auch zwischen den Jahren gelassen genießen können.

2 ½ Minuten am Tag reichen vollkommen aus, um diese Schaltstellen langfristig funktionsfähig zu halten. Der jetzige Zeitpunkt ist hervorragend geeignet, um genau damit zu beginnen. Setzen Sie sich an einem ruhigen Ort auf einen Decke, eine Couch oder einen Steg und machen Sie am besten gleich mit. Intelligenter können Sie meines Erachtens nicht in Ihre Zukunft  investieren.

weiterlesen
Peter Flühr

Hallo,

ich bin Peter Flühr, seit mehr als 20 Jahren Coach und Trainer.

Viele Fach- und Führungskräfte erleben ihren beruflichen Alltag vor allem als Kampf.

In meinen Seminaren und Trainings zeige ich, wie man jeden Tag aufs Neue in diesem Ring besteht – mit einer Kombination aus mentalen Methoden und gezielter Bewegung.

In meinem Blog greife ich Themen auf, die viele aus ihrem Alltag kennen und gebe einfache Tipps, wie sie sich verbessern oder lösen lassen.

Viel Spaß beim Lesen!

Bleiben Sie
auf dem Laufenden!

Newsletter