»Der Blog aus dem Ring« Stressbewältigung

16.04.2021 – Stressbewältigung

Am Limit

Viele Leistungsträger stehen mental und körperlich direkt am Schlagbaum ihrer eigenen Belastungsgrenze. Andere haben ihn schon durchbrochen und kämpfen Tag für Tag auf dem schmalen Grat zwischen Standhalten und Zusammenbrechen. Die Funktion, die zwischen den Staaten die Grenzlinien erfüllen, übernimmt beim Menschen funktionell das Organ ‚Haut‘. Sie schützt uns vor äußeren Einflüssen, gewährleistet das innere Gleichgewicht, sorgt für eine stabile Körpertemperatur und vieles mehr. Wie uns die eigene Haut retten kann, darum geht es im Blog.

weiterlesen
04.03.2021 – Stressbewältigung

Antreibertest für mehr Gelassenheit

Stefan Plank* kennt keine Gnade. Jetzt, da er zuhause arbeitet, fordert er sich selbst noch mehr als im klassischen Büro. Er ist in bester Gesellschaft. Viele Führungskräfte drehen nicht nur aufgrund des gleichzeitigen Homeschoolings am Rad, sondern, weil sich - ohne die äußeren Bürostrukturen und die damit verbundene soziale Kontrolle - die inneren Leistungsansprüche ungezügelt Bahn brechen können. 

Mit welchen praktischen Alternativen ich gute Erfahrungen gesammelt habe, zeige ich Ihnen im Blog & im Video!

weiterlesen
17.02.2021 – Stressbewältigung

Ori·en·tie·rung

Beim menschlichen Orientieren wirken mehrere Sinnesorgane zusammen. Augen, Ohren, Muskel- und Gleichgewichtssinn. Wenn diese Synergie gelingt, ist es wunderbar. Dann können wir uns angemessen entspannen, weil wir wissen, wo wir uns befinden und wohin die Reise gehen soll. In diesem Zustand können uns selbst und unsere Ziele verorten. Doch seit Monaten ist den wenigsten Menschen noch klar, auf was genau sie zusteuern können. Erholungs-, Urlaubs-, Karriere- und viele andere Pläne werden zurückgestellt. Diese Art von Ungewissheit kostet Kraft.

Im Blog und entsprechenden Video finden Sie eine Orientierungshilfe. 

weiterlesen
01.02.2021 – Stressbewältigung

Wenn die Luft fehlt

Ein platter Reifen kostet auf langen Strecken mehr Kraft, als wir glauben. Machen Sie nicht mehrfach den gleichen Fehler, wie ich.

Vor 16 Jahren habe ich mit meiner Kollegin, Anna Kirsch, eine Radtour an der Donau gemacht. Da wir gleich zu Beginn eine ambitionierte Etappe vor uns hatten, starteten wir sofort, nachdem wir das Bahnhofsgelände in Donauwörth verlassen hatten. Der Schlauch meines Hinterrades war zwar fast platt. Doch aus Zeitmangel und wegen nicht vorhandener Luftpumpe, entschied ich mich dafür, gleich loszufahren. Keine gute Idee. Zumindest langfristig. 

 

weiterlesen
04.01.2021 – Stressbewältigung

Aggressionen artgerecht abbauen

Jeder, der schon einmal versucht hat, angestauten Ärger ausschließlich durch Meditation in Luft aufzulösen, wird auf seinem Sitzkissen die Erfahrung gemacht haben, das funktioniert nicht. Es sei denn, Sie befinden sich schon in der Nähe der eigenen Erleuchtung. Doch das halte ich für unwahrscheinlich. Sie hätten sich ja sonst erst gar nicht geärgert.

Irgendwie müssen die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin abgebaut werden. Wir Menschen, die vorwiegend das Berufsleben sitzend vor dem Computer oder in Meetings verbringen, können den Hormonhaushalt auf eine ganz einfache Weise wieder balancieren. Alles, was wir dazu benötigen, ist etwas Mut, eine Minute und siebzehn Sekunden Zeit und uns selbst.

Fünf Optionen zum Wiederherstellen des inneren Gleichgewichts finden Sie im Begleitvideo.

weiterlesen
28.12.2020 – Stressbewältigung

Resilienz - Es einfach machen!

Geredet und geschrieben wird über Resilienz zur Zeit sehr viel, für sie getan leider nur sehr wenig. Klar ist, es sind nicht die komplizierten Dinge, die uns guttun und voranbringen. Es sind die praktikablen.

Wenn es uns gelingt, das, was wir als Menschen geschenkt bekommen haben – nämlich den Körper – mit sinnvollen Massagen wieder durchlässig zu machen, dann steigen die Chancen, dass wir das Leben auch zwischen den Jahren gelassen genießen können.

2 ½ Minuten am Tag reichen vollkommen aus, um diese Schaltstellen langfristig funktionsfähig zu halten. Der jetzige Zeitpunkt ist hervorragend geeignet, um genau damit zu beginnen. Setzen Sie sich an einem ruhigen Ort auf einen Decke, eine Couch oder einen Steg und machen Sie am besten gleich mit. Intelligenter können Sie meines Erachtens nicht in Ihre Zukunft  investieren.

weiterlesen
13.12.2020 – Stressbewältigung

Wozu entspannen?

Viele Menschen haben nicht die leiseste Ahnung, wozu Entspannung dienlich sein kann. Nichts kann uns so schnell auf die Palme bringen, wie der Satz „Jetzt entspann‘ Dich doch mal!“ Wenn wir gebeten werden, unser Leben doch endlich zu ‚chillen‘, dann strengen wir vermutlich gerade unsere Mitmenschen an. Wären allerdings unsere Kollegen, Partner oder wer auch immer gerade selbst entspannt, dann würden sie unser Tempo und Druck auch nicht weiter stören. Denn wer wirklich gelassen ist, dem kann auch eine hektische Atmosphäre im Umfeld erst einmal wenig anhaben.

Im Blog erfahren Sie, wozu Entspannung eigentlich gut ist und können auch an einem Feldenkrais-Workshop teilnehmen. 

weiterlesen
19.11.2020 – Stressbewältigung

Wim Hof im Home-Office

Warum ist die Bauchatmung so wichtig für unsere Gesundheit und ein erfülltes Leben? Weil wir mit der Zwerchfellbewegung für inneren Komfort sorgen. Unsere Bauchorgane werden so auf natürliche Weise wirkungsvoll massiert. Doch wie schaut der Alltag am Schreibtisch aus? Dauerstress im Home-Office und Zoom-Meetings führen dazu, dass wir flach und hektisch atmen.

Beides schadet uns langfristig. Denn unsere Herzfrequenz liebt es zu schwingen. Die meisten Menschen glauben, ein gleichmäßiger Ruhepuls von 70 Schlägen pro Minute sei prima. Doch ein gesundes Herz pocht nicht exakt wie ein Uhrwerk, sondern wechselt sein Tempo fließend zwischen der Phase der Einatmung und der Ausatmung. Mithilfe des Blogbeitrags können Sie die gesunde Schwingung im Home-Office wieder aktivieren.

weiterlesen
Peter Flühr

Hallo,

ich bin Peter Flühr, seit mehr als 20 Jahren Coach und Trainer.

Viele Fach- und Führungskräfte erleben ihren beruflichen Alltag vor allem als Kampf.

In meinen Seminaren und Trainings zeige ich, wie man jeden Tag aufs Neue in diesem Ring besteht – mit einer Kombination aus mentalen Methoden und gezielter Bewegung.

In meinem Blog greife ich Themen auf, die viele aus ihrem Alltag kennen und gebe einfache Tipps, wie sie sich verbessern oder lösen lassen.

Viel Spaß beim Lesen!