27. Februar 2020 – Interviews »Der Blog aus dem Ring« Kraft ist wie eine Feder

 

Im Podcast #69 von Harald Dobmayer bei "Performance gewinnt" sprechen wir darüber, was wir von Muhammad Ali lernen können, warum viele Menschen Anspannung mit Kraft verwechseln, dass Kraft wie eine Feder funktioniert und wie der neunte Sinn Blockaden löst! 

Dieser Text ist der Originalseite von Harald Dobmayer entnommen: 

Muhammad Ali hat mal gesagt: „Ich habe nie gegen, sondern immer für etwas gekämpft.“ Dieser Satz ist Peter Flühr nie aus dem Kopf gegangen, und auf dieser Basis hat er sein eigenes Konzept für körperliche und mentale Kraft entwickelt. Denn Kraftübertragung funktioniert für ihn wie eine Feder: Zunächst einmal absorbiert unser Körper das, was ihm an Kraft entgegengebracht wird. Im besten Fall macht er das wie eine Feder, denn dann kann er die fremde Kraft für seine eigenen Ziele nutzen.

(© Harald Dobmayer)

Das gleiche Prinzip findet auch in Peter Flührs Führungskräfte-Coachings Anwendung: „Viele glauben, sie seien noch voll in der Kraft, dabei sind sie einfach nur extrem verspannt.“ Wie er seine Klienten als Kraftlotse wieder zur eigenen Energie hinführt und sie gleichzeitig wie Dschungelbuch-Bär Balou tanzen lässt, das erzählt er uns in dieser Folge von „Performance gewinnt!“.

Und jetzt bist Du dran:

- Wirst Du das Grooven mal ausprobieren?
- In welchen Situationen findest Du Dich kraftlos?
- Wie findest Du in solchen Momenten wieder zu Deiner inneren Kraft?

Sag’s oder schreib’s mir doch bitte:

- auf die Mailbox (Harald Dobmayer) unter 06173 / 608 4 806
- als Kommentar unter die Podcast-Folge
- als E-Mail an

 

Bildnachweis Titelbild: © Harald Dobmayer

Kommentare

  • Elisabeth Flögel 02. März. 2020, 18:04

    Hallo Peter,
    grooven habe ich bei Dir das erste Mal erlebt und es macht immer noch Spaß und entspannt. Meine innere Kraft finde ich mit Tanz und mittlerweile mit Yoga, obwohl mir immer noch Qigong besser gefällt.
    Liebe Grüße Elisabeth

  • Peter Flühr 02. März. 2020, 18:27

    Hallo Elisabeth,
    selbst nach mehr als 25 Jahren hat das Grooven oder Seilspringen auch bei mir nichts an seiner Wirksamkeit verloren. Um einen artgerecht entspannten Körper und klaren Kopf zu bewahren, muss man eben keine Raketenphysik studiert haben ;-) Einfach nur ab und zu, die für einen selbst passenden Dinge tun. Viel Spaß weiterhin beim Grooven.
    Viele Grüße Peter

* Die mit einem Stern * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar senden
Peter Flühr

Hallo,

ich bin Peter Flühr, seit mehr als 20 Jahren Coach und Trainer.

Viele Fach- und Führungskräfte erleben ihren beruflichen Alltag vor allem als Kampf.

In meinen Seminaren und Trainings zeige ich, wie man jeden Tag aufs Neue in diesem Ring besteht – mit einer Kombination aus mentalen Methoden und gezielter Bewegung.

In meinem Blog greife ich Themen auf, die viele aus ihrem Alltag kennen und gebe einfache Tipps, wie sie sich verbessern oder lösen lassen.

Viel Spaß beim Lesen!